Martes 11 de Diciembre de 2018
El portal de la papa en Argentina
-9.38%Variación precio
puestos MCBA
  • Cielos nubosos con lluvias moderadasBalcarceBuenos Aires, Argentina
    16° - 25°
  • Intervalos nubosos con lluvias débilesVilla DoloresCórdoba, Argentina
    24° - 33°
  • Cielos nubosos con chubascos tormentososRosarioSanta Fe, Argentina
    20° - 27°
  • Cielos despejadosEstacion UspallataMendoza, Argentina
    10° - 27°
  • Intervalos nubosos con chubascos tormentososCandelariaSan Luis, Argentina
    24° - 37°
  • Intervalos nubososChoele ChoelRío Negro, Argentina
    18° - 30°
  • Intervalos nubososSan Miguel de Tuc.Tucumán, Argentina
    22° - 33°
Ampliar
 Buscador de Noticias
Europa 28/02/2018

Alemania: Pestizide: Wissenswertes zu Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden

Wegen Pestiziden gerät die industrielle Landwirtschaft immer wieder in die Schlagzeilen. Doch was genau verbirgt sich hinter Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden? Wir erklären die Unterschiede.

Pestizide: Herbizide, Fungizide und Insektizide

Pestizide sind sogenannte Pflanzenschutzmittel. Mittels chemischer Substanzen werden Pflanzen und Lebewesen zerstört, die als schädlich für den Ernteerfolg angesehen werden. Dabei zerstören sie oft die Artenvielfalt mit zum Teil verheerenden Folgen (Bienensterben).  Es gibt viele Unterarten von Pestiziden. Wir stellen drei der gängigsten Pestizide vor.

Was zu Herbiziden wissen musst

Herbizide zerstören in der Landwirtschaft unerwünschte Pflanzen.

Herbizide zerstören in der Landwirtschaft unerwünschte Pflanzen. (Foto: CC0 / Pixabay / Comfreak)

Definition: Herbizide sind Mittel, die gezielt gegen bestimmte Pflanzen wirken. Sie werden in der Landwirtschaft eingesetzt, um alle Pflanzen zu zerstören, die als Unkraut angesehen werden. Auch manche eigentlich erwünschten Pflanzen werden mit Herbiziden behandelt. Zum Beispiel können Kartoffeln früher geerntet werden, wenn die grüne Pflanze an der Oberfläche durch Herbizide vertrocknet wird.

Wirkweise: Um die Pflanzen zu zerstören, verändern viele Herbizide die chemischen oder biologischen Prozesse der Pflanze. Dadurch gehen die betroffenen Pflanzen ein. Herbizide können selektiv, also nur auf bestimmte Pflanzenarten, oder auf fast alle Pflanzen wirken. Ein solches Breitbandherbizid ist das viel kritisierte Glyphosat.

Die Glyphosat-Lüge – wie das Pflanzengift verharmlost wird

Die Petitionsplattform Campact hat eine sehenswertes Video über das umstrittene Pestizid Glyphosat veröffentlicht. In wenigen Tagen könnte die EU das…

Weiterlesen

Risiken: Herbizide zerstören Wildpflanzen. Deshalb geht auch das vielfältige Nahrungsangebot für Insekten zurück. Dies führt zum Insektensterben und ist eine Bedrohung für den Anbau von Obst und Gemüse und somit für die Nahrung des Menschen. Zudem führt das Insektensterben zu einem geringeren Nahrungsangebot für Vögel und andere Insektenfressen. So sinkt auch die Artenvielfalt im Tierreich weiter. Außerdem stehen einige Herbizide im Verdacht, krebserregend zu sein. Breitbandherbizide stehen oft im Zusammenhang mit Genmanipulation, da mit Gentechnik auf dem Feld erwünschte Pflanzen resistent gegen Breitbandherbizide gemacht werden können.

Fungizide gegen Schimmel und andere Pilze

Fungizide wirken gegen Pilzbefall.

Fungizide wirken gegen Pilzbefall. (Foto: CC0 / Pixabay / Kasman)

Definition: Fungizide sind Pflanzenschutzmittel, die gegen Pilzbefall eingesetzt werden. Typische Pilze sind zum Beispiel Apfelschorf und Mehltau. Die Fungizide sorgen dafür, dass Ernteausfälle durch Pilzbefall, die früher häufig zu Hungersnöten führten, heute nicht mehr vorkommen.

Wirkweise: Vorbeugende Fungizide hindern Pilzsporen daran, in eine Pflanze einzudringen oder dort zu keimen. Es gibt auch Fungizide, die bei anfänglichem Befall wirksam sind. Bei Mehltau sogar nach Ausbruch der Krankheit.

Risiken: Fungizide bekämpfen nicht nur Pilze, sondern können auch die Umwelt und die menschliche Gesundheit schädigen. Auch indirekte Folgen der Fungizide können die Biodiversität schädigen: Die Fungizide ermöglichen den Landwirten, mehr Getreide auf der gleichen Fläche anzubauen. Durch die dichter wachsenden Pflanzen können 50 Prozent weniger Vögel, als noch vor 30 Jahren auf den Feldern leben.

Fuente: https://utopia.de/ratgeber/pestizide-wissenswertes-zu-herbiziden-fungiziden-und-insektiziden/


Te puede interesar