Martes 16 de Enero de 2018
El portal de la papa en Argentina
9.26%Variación precio
puestos MCBA
  • Intervalos nubososBalcarceBuenos Aires, Argentina
    12° - 26°
  • Intervalos nubosos con lluvia moderadaVilla DoloresCórdoba, Argentina
    19° - 31°
  • Intervalos nubososRosarioSanta Fe, Argentina
    19° - 31°
  • Intervalos nubosos con lluvia débilEstacion UspallataMendoza, Argentina
    11° - 24°
  • Cielos nubosos con chubascos tormentososCandelariaSan Luis, Argentina
    20° - 31°
  • DespejadoChoele ChoelRío Negro, Argentina
    19° - 34°
  • Intervalos nubosos con lluvia débilSan Miguel de Tuc.Tucumán, Argentina
    19° - 29°
Ampliar
 Buscador de Noticias
Europa 30/10/2017

Alemania: Kartoffeln; Große Sortenschau

Schrobenhausen (oh) Die Sorte ist einer der wichtigsten Erfolgsparameter im Kartoffelanbau.

Bei der Sortenschau am morgigen Mittwoch um 14 werden auf dem Biolandbetrieb von Alexander und Eva Fuchs, Rettenbacher Straße 30, in Schrobenhausen Waschprobenmuster von insgesamt mehr als 100 neuen Sorten und Stämmen verschiedener Züchter aus ökologischem Testanbau auf Biolandbetrieben präsentiert.

Es werden Sorten aus den Bereichen festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig sowie Chipssorten und Raritäten vorgestellt. Der Referent, Bioland-Kartoffelbaufachberater Christian Landzettel, hat die Versuche geplant, begleitet und die Sorten bewertet.

Die Sortenvorstellung startet um 14 Uhr mit der Präsentation aller heuer getesteten und zugelassenen Sorten. Landzettel stellt die wichtigsten Merkmale sowie Auffälligkeiten von etwa 70 testweise angebauten Sorten vor. Schon im etwas größeren Stil im Praxisanbau getestete Sorten sehen die Teilnehmer in mehreren Mustern von verschiedenen Standorten. Im Anschluss an die Sortenpräsentation gibt es eine Kartoffelsuppe. Die Veranstaltung endet etwa gegen 19 Uhr. Um die Informationsfülle besser zu gliedern, wird die Präsentation der noch nicht zugelassenen Stämme im Vorfeld von 13 bis 14 Uhr abgehalten. Der Verpflegungsbeitrag beträgt zehn Euro pro Person. Der Eintritt für Biolandmitglieder ist frei, Nichtmitglieder bezahlen 20 Euro Unkostenbeitrag und sind willkommen.

Um die Fülle der Informationen auf das Wesentliche zu konzentrieren, sollten die Teilnehmer im Vorfeld ihr eigenes Sortenspektrum evaluieren, um während der Sortenpräsentation die Aufmerksamkeit gezielt auf für sie interessante Kandidaten zu lenken. Nur am Sortiment zugelassener Speisesorten interessierte Teilnehmer nutzen ab 14 Uhr die Zeit der Stamm- und Chipssortenpräsentation.

Von der DK-Redaktion

Fuente: http://www.donaukurier.de/lokales/schrobenhausen/Schrobenhausen-Kartoffeln-Grosse-Sortenschau;art603,3567470


Te puede interesar