Viernes 24 de Noviembre de 2017
El portal de la papa en Argentina
10.26%Variación precio
puestos MCBA
  • Intervalos nubososBalcarceBuenos Aires, Argentina
    - 17°
  • Intervalos nubososVilla DoloresCórdoba, Argentina
    17° - 31°
  • Intervalos nubosos con lluvia débilRosarioSanta Fe, Argentina
    10° - 22°
  • DespejadoEstacion UspallataMendoza, Argentina
    - 25°
  • Intervalos nubososCandelariaSan Luis, Argentina
    17° - 33°
  • Intervalos nubososChoele ChoelRío Negro, Argentina
    - 28°
  • Cielos nubosos con lluvia débilSan Miguel de Tuc.Tucumán, Argentina
    18° - 33°
Ampliar
 Buscador de Noticias
Europa 30/10/2017

Alemania: Kartoffeln, Mangelhaftes Pflanzgut

Die Wundersorte Markies läuft schlecht auf. Sündenbock ist der holländische Züchter.

Die holländische Kartoffel Markies zeigt dieses Jahr ein lückenhaftes und gestaffeltes Auflaufen. Das kann sich qualitativ negativ auf die Stärkewerte

Eigentlich hat Kartoffelpflanzer Markus Stähli aus Rapperswil BE alles richtig gemacht: Wie sonst kaufte er auch dieses Jahr seine Pflanzkartoffeln der Sorte Markies bei der Landi Moossee in Schüpfen BE ein und pflanzte sie im Frühjahr unter idealen Anbaubedingungen aus. Doch dieses Jahr steckt der Wurm drin, allerdings nur sprichwörtlich. Denn nicht der Wurm bereitet dem Produzenten Ärger, sondern das Pflanzgut selbst: «Die Knolle läuft schlecht auf», sagt Stähli. Fenaco und Terralog kennen das Problem mit den schlechten Pflanzkartoffeln. Bezahlen soll der holländische Pflanzguthersteller.

Pflanzgut bei Einkauf normal

Markus Stähli baut nun seit einigen Jahren die Veredelungssorte Markies an. Durch ihr hohes Ertragspotenzial und ihre sehr guten Lagereigenschaften ist sie bei Kartoffelproduzenten, Lagerhaltern und Verarbeitungsbetrieben normalerweise beliebt. Nur dieses Jahr gab es Reklamationen unter den Kartoffelpflanzern, nicht nur von Markus Stähli. «Bisher machte die Sorte nie Probleme. Als ich Markies bei meiner Landi einkaufte, sah das Pflanzgut auch normal aus», so Stähli. Erst nach dem ungewöhnlichen Auflaufen kam der Kartoffelproduzent aus Rapperswil ins Grübeln: «Nach dem sich die Fenaco selbst bei mir gemeldet hatte, wusste ich auch warum.»

Fehler liegt beim Züchter

Wie schon in den letzten Jahren kaufte auch dieses Frühjahr die Fenaco und Terralog ihr Pflanzgut beim niederländischen Kartoffelzüchter Agrico ein. Davon wurden 144 Tonnen Saatkartoffeln an Fenaco und 92 Tonnen an Terralog geliefert. «Nur dieses Mal war ein Teil des Pflanzguts mangelhaft, wie es sich erst nach einem lückenhaften und gestaffelten Auflaufen im Feld herausstellte», so Christoph Kohli, Category Manager für Veredelungs- und Pflanzkartoffeln bei Fenaco. Man könnte mutmassen, dass der Fehler des mangelhaften Auflaufens beim Kartoffelproduzenten selbst läge, da unterschiedliche Ernteresultate vorliegen. Simon Stalder, Produkteleiter Pflanzkartoffeln der Terralog, versichert jedoch, dass in diesem Fall der Mangel eindeutig auf das Pflanzgut des Züchters aus Holland zurückzuführen ist. «Dennoch haben Laboruntersuchungen in der Schweiz wie auch in Holland keine eindeutigen Rückschlüsse geben können, warum das Pflanzgut mangelhaft ist und was die Gründe für das schlechte Auflaufen sind», sagt er.

...

Katrin Erfurt

Fuente: https://www.bauernzeitung.ch/news-archiv/2017/kartoffeln-mangelhaftes-pflanzgut/


Te puede interesar