Viernes 24 de Noviembre de 2017
El portal de la papa en Argentina
10.26%Variación precio
puestos MCBA
  • Cielos NubososBalcarceBuenos Aires, Argentina
    - 17°
  • Intervalos nubososVilla DoloresCórdoba, Argentina
    18° - 30°
  • Intervalos nubosos con lluvia débilRosarioSanta Fe, Argentina
    10° - 22°
  • DespejadoEstacion UspallataMendoza, Argentina
    - 25°
  • Intervalos nubososCandelariaSan Luis, Argentina
    17° - 33°
  • Intervalos nubososChoele ChoelRío Negro, Argentina
    - 28°
  • Cielos nubosos con lluvia débilSan Miguel de Tuc.Tucumán, Argentina
    18° - 33°
Ampliar
 Buscador de Noticias
Europa 30/10/2017

Alemania: Kartoffelernte so spät wie seit Jahren nicht mehr

So spät wie in diesem Jahr haben wir unsere Kartoffeln seit Jahren nicht geerntet, in der Regel ist die Ernte Ende September beendet“, erzählt Landwirt Klaus Briese, dessen Hof in der Ortschaft Groll idyllisch im Umland der Hansestadt liegt.

Klaus und Eleonore Briese sind in Breckerfeld die einzigen, die noch Kartoffeln anbauen. Die Direktvermarktung der Kartoffeln ist neben der Milcherzeugung zweites Standbein des Hofes.

„So spät wie in diesem Jahr haben wir unsere Kartoffeln seit Jahren nicht geerntet, in der Regel ist die Ernte Ende September beendet“, erzählt Landwirt Klaus Briese, dessen Hof in der Ortschaft Groll idyllisch im Umland der Hansestadt liegt. Klaus und Eleonore Briese sind in Breckerfeld die einzigen, die noch Kartoffeln anbauen. Die Direktvermarktung der Kartoffeln ist neben der Milcherzeugung zweites Standbein des Hofes.

Hof von den Eltern übernommen

Klaus Briese erinnert sich: „Als ich im Jahr 1987 den Hof von meinen Eltern übernahm, gab es den Direktverkauf schon, allerdings in anderer Form. Wir belieferten unsere Kunden in Breckerfeld und Hagen zurzeit meines Vaters und in meinen Anfangsjahren in Zentnersäcken (50 Kilo) im Herbst mit Einkellerungskartoffeln direkt in den Keller.“ In den Folgejahren ging dann allerdings der Verkauf in den Keller, nur wenige Altkunden werden heute noch beliefert.

Seine Kartoffeln vermarktet Briese jetzt in 25-Kilo-, 12,5-Kilo- und 5-Kilo-Säcken über die Raiffeisenmärkte der Region und auch direkt vom Hof.

Der Hof Briese hat aktuell zwei Kartoffelsorten im Angebot: Die Sorte „Belana“ ist als festkochende Sorte das Hauptangebot, dazu gibt es für Freunde mehlig kochender Kartoffeln die Sorte „Gunda“. „Ab Mitte August liefern wir über die Raiffeisenmärkte der Region auch Frühkartoffeln seit zwei Jahren erfolgreich an“, ergänzt Klaus Briese.

Der Hof Briese bestellt kontinuierlich 1,75 Hektar Ackerland mit Kartoffeln. Der Anbau erfolgt unter Beachtung einer Fruchtfolge mit Weizen, Gerste und Graseinsaat. Der Landwirt: „Durch den drei- bis vierjährigen Abstand des Wiederanbaus von Kartoffeln auf der alten Fläche ist sichergestellt, dass typische Kartoffelkrankheiten bei uns fast keine Chance haben.“

Vollernter wurde 1971 angeschafft

Geerntet wird mit einem Vollernter, den sein Vater bereits im Jahr 1971 angeschafft hat. Er rodet die in Reihen angebauten Kartoffeln und trennt sie auf einem Förderband von erdigen Teilen. Am Förderband der Maschine vor dem Sammelbunker stehen vier Personen, die Steine, grüne, faule und durch die Rodeschere angeschnittene Kartoffeln heraussuchen.

Am Feldrand wird der Inhalt des Bunkers auf den großen Anhänger gekippt. Kommentar des Landwirts: „Die Kollegen in Sandgebieten haben mit Steinen keine Probleme.“ Die geernteten Kartoffeln werden in der Lagerhalle aufgekippt und später nach dem Lauf über eine Sortiermaschine verkaufsmäßig verpackt.

Eleonore Briese weiß: „Kleine Kartoffeln fallen durchs Sieb, grüne und angeschnittene Ware sowie Reststeine, die auf dem Vollernter übersehen wurden, werden spätestens hier ausgesondert.“ Verwertbare Restkartoffeln landen in entsprechenden Kübeln, um später im Viehtrog verfüttert zu werden. „Abfallkartoffeln gibt es bei uns nicht“, betont Klaus Briese

In der großen Lagerhalle warten zurzeit etwa 4,5 Tonnen Kartoffeln aufs Sortieren und Wiegen auf der elektronischen Waage.

Fuente: https://www.wp.de/staedte/hagen/kartoffelernte-so-spaet-wie-seit-jahren-nicht-mehr-id212320001.html


Te puede interesar