Viernes 19 de Octubre de 2018
El portal de la papa en Argentina
0%Variación precio
puestos MCBA
  • Cielos nubososBalcarceBuenos Aires, Argentina
    - 15°
  • Intervalos nubosos con lluvias débilesVilla DoloresCórdoba, Argentina
    17° - 29°
  • Intervalos nubosos con lluvias débilesRosarioSanta Fe, Argentina
    15° - 25°
  • Intervalos nubosos con lluvias débilesEstacion UspallataMendoza, Argentina
    - 23°
  • Cielos nubosos con lluvias débilesCandelariaSan Luis, Argentina
    18° - 29°
  • Cielos nubosos con lluvias débilesChoele ChoelRío Negro, Argentina
    - 16°
  • Cielos nubosos con lluvias moderadasSan Miguel de Tuc.Tucumán, Argentina
    19° - 24°
Ampliar
 Buscador de Noticias
Europa 29/12/2017

Alemania: Burgis Bauern verzichten auf Glyphosat und Gentechnik

Der Vertrag zwischen dem Familienunternehmen Burgis und 80 regionalen Landwirten gilt für die nächsten drei Jahre: Der Knödelspezialist setzt verstärkt auf ökologisches Handeln und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft.

Die Landwirte in den Erzeugergemeinschaften Neumarkt, Stulln, Ingolstadt und München sind alle Teilnehmer des Programms Geprüfte Qualität aus Bayern (GQ-Bayern) und haben sich dem gentechnikfreien Anbau verschrieben.

"Unsere Umwelt ist Herzensangelegenheit und Verdienstquelle; und das soll es auch noch für die kommenden Generationen sein. Unsere Landwirte gehen mit uns gemeinsam einen Schritt weiter, als unbedingt erforderlich", sagte Geschäftsführer Timo Burger zum neuen Vertragsabschluss.

Glyphosat werde im konventionellen Kartoffelanbau nicht verwendet. "Wir wollen aber auch einen Verzicht des Einsatzes von Glyphosat auf Stoppelfeldern, bevor im nächsten Jahr Kartoffeln auf dem Feld angebaut werden." Burgis Kartoffelbauern sollen generell auf Glyphosat in ihren Bereichen verzichten.

Der Anbau- und Lieferertrag für die nächsten drei Jahre enthält viele neue Punkte, durch deren Umsetzung nachhaltiges Landwirtschaften noch besser unterstützt wird. So werden zukünftig vorrangig bienenungefährliche Insektizide verwendet, auf den Wirkstoff Maleinsäurehydrazid wird vollständig verzichtet, um mögliche Pflanzenschutzmittelrückstände in den Knollen zu vermeiden. Außerdem wird jeder Landwirt zur Förderung der Biodiversität einen Blühstreifen an seinem Kartoffelacker anlegen. 

Fuente: http://www.nordbayern.de/region/neumarkt/burgis-bauern-verzichten-auf-glyphosat-und-gentechnik-1.7034206


Te puede interesar