Domingo 18 de Febrero de 2018
El portal de la papa en Argentina
0%Variación precio
puestos MCBA
  • Intervalos nubosos con lluvias débilesBalcarceBuenos Aires, Argentina
    21° - 33°
  • Intervalos nubosos con chubascos tormentososVilla DoloresCórdoba, Argentina
    20° - 32°
  • Intervalos nubosos con chubascos tormentososRosarioSanta Fe, Argentina
    23° - 33°
  • Intervalos nubosos con lluvias débilesEstacion UspallataMendoza, Argentina
    15° - 26°
  • Intervalos nubosos con chubascos tormentososCandelariaSan Luis, Argentina
    20° - 33°
  • Intervalos nubososChoele ChoelRío Negro, Argentina
    23° - 34°
  • Intervalos nubosos con chubascos tormentososSan Miguel de Tuc.Tucumán, Argentina
    19° - 27°
Ampliar
 Buscador de Noticias
Europa 22/01/2018

Italia (Kartoffeln): Die Börse in Bologna fixiert den Preis auf 21 Cent

Der Preis für Kartoffeln in der laufenden Saison wurde auf 21 Cent fixiert. Die Entscheidung wurde am 12. Januar 2018 getroffen. An der Börse vertreten sind Handelsvertreter, Vertreter von Produzenten der Region, die Cepa und Gäste.

"Sicherlich konnte man mehr erzielen, aber man darf sich auch nicht beschweren- kommentiert der Vorsitzende der Cepa Massimo Cristiani- berücksichtigt man, dass das Jahr sehr produktiv war. Die verfügbaren Mengen sind sehr hoch, aber die Marke und Herkunft aus der Emilia Romagna stehen Garantie für hochwertige Qualität". 

In diesem Jahr wurden in der Emilia Romagna 120Millionen Tonnen Kartoffeln im Rahmen des Rahmenvertrages produziert. In Italien werden 600000 Tonnen produziert, der Konsum jedoch liegt bei 1,2 Millionen Tonnen, d.h. die Hälfte für den Konsum wird aus dem Ausland importiert.  

Michele Filippini von der Agripat kommentiert: "Dieser Jahrgang ist nicht einer der leichtesten und ich glaube, der festgelegte Preis, wenngleich nicht der erwartete, sorgt bei den Produzenten für einen Ausgleich der Betriebsbilanz. Die Produktionen waren sehr hoch und das Bruttoverkaufsergebnis, dürften diejenigen, die eine gute Qualität erzeugten, nicht zu sehr zu spüren bekommen haben, im Vergleich zu den besseren Jahrgängen davor".  

In den vergangenen Monaten waren die Preise noch niedriger aber jetzt hat der Markt eine entscheidende Wendung gemacht. "Die ausgehenden Mengen nehmen zu und das Dop und Markenprodukt wie Selenella sind die treibende Kraft der gewöhnlichen Kartoffeln. Die Qualität ist auf jeden Fall hoch und es gibt keine Konservierungsprobleme".  

Filippini hat auch lobende Worte für die Händler: "Trotz der großen Mengen konnten sie das Produkt gut platzieren und sie fahren damit fort. Die Hoffnung ist, dass das Produkt aus Bologna immer bekannter und durch den Verbraucher gefragt wird".  

Fuente: http://www.freshplaza.de/artikel/14915/Kartoffeln-Die-Boerse-in-Bologna-fixiert-den-Preis-auf-21-Cent


Te puede interesar